KINEXON Industries Manufacturing With Assets Getty Images 556419307 edited with Overlay Website
Kunden

Continental

Intro

Eine Vision wird Realität: der vollautomatisierte Materialfluss

Bereits in weni­gen Jah­ren soll bei der Fir­ma Con­ti­nen­tal die kom­plet­te Sup­ply Chain, von der Pla­nung bis Pro­dukt­aus­lie­fe­rung, voll­au­to­ma­ti­siert sein. Hier­bei braucht es Indus­trie-erfah­re­ne Tech­no­lo­gie-Part­ner, die beim glo­ba­len Roll-Out meh­re­rer smar­ter Anwen­dun­gen unter­stüt­zen. KIN­EXON wur­de im Bereich Geo­lo­ca­ti­on, eine der Schlüs­sel­tech­no­lo­gi­en des Groß­pro­jekts, aus­ge­wählt. Bereits nach weni­gen Mona­ten konn­ten ers­te Erfol­ge ver­bucht werden.

Erfah­ren Sie mehr in unse­rer Case Stu­dy — oder erhal­ten Sie in unse­rem Webi­nar exklu­si­ve Insights von den Projektexperten!

KINEXON X Continental

Wir haben eine kla­re Visi­on: eine voll­au­to­ma­ti­sier­te Sup­ply Chain von der Pla­nung und Pro­duk­ti­ons­steue­rung hin zum phy­si­schen Mate­ri­al­fluss, sprich von der Mate­ri­al­an­lie­fe­rung über die Pro­duk­ti­ons­ver­sor­gung bis zur Produktauslieferung.”

Jürgen Braunstetter, Leiter Automotive SCM bei Continental
191211 Grafiken Usecase Continental Rahmen website

Der Mate­ri­al­fluss bei Con­ti­nen­tal: lücken­los ver­netzt, digi­ta­li­siert und automatisiert.

KINEXON Industries Two Men On Working Station Getty Images 726798055 edited With Overlay Website square

Über den Kunden

Con­ti­nen­tal ent­wi­ckelt weg­wei­sen­de Tech­no­lo­gi­en und Diens­te für die nach­hal­ti­ge und ver­netz­te Mobi­li­tät für Men­schen und ihrer Güter. Das 1871 gegrün­de­te Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men bie­tet siche­re, effi­zi­en­te, intel­li­gen­te und erschwing­li­che Lösun­gen für Fahr­zeu­ge, Maschi­nen, Ver­kehr und Trans­port. Con­ti­nen­tal erziel­te 2018 einen Umsatz von 44,4 Mil­li­ar­den Euro und beschäf­tigt aktu­ell mehr als 244.000 Mit­ar­bei­ter in 60 Län­dern und Märkten. 

Icon Aufgabe

Die Aufgabe

Häu­fig auf­tre­ten­de Rou­ti­nen und Pro­zes­se ver­bes­sern, um in der Fol­ge Kos­ten zu redu­zie­ren, Effi­zi­enz zu stei­gern und die Pro­duk­ti­ons­ge­schwin­dig­keit zu erhö­hen – das sind die kla­ren Zie­le von Con­ti­nen­tal. Ana­ly­sen erga­ben: Das größ­te Poten­ti­al liegt im Mate­ri­al­fluss. Die­sen gilt es daher, lücken­los zu digi­ta­li­sie­ren, ver­net­zen und automatisieren.

Icons Loesung

Die Lösung

Eine iden­ti­fi­zier­te Schlüs­sel­tech­no­lo­gie ist Geo­lo­ca­ti­on. KIN­EXON lie­fert mit sei­ner RTLS-Lösung nicht nur zuver­läs­si­ge und prä­zi­se Daten, son­dern mit KIN­EXON RIoT zugleich eine viel­sei­ti­ge kom­pa­ti­ble und dyna­misch anpass­ba­re Echt­zeit-IoT-Platt­form. In die­ser las­sen sich sämt­li­che Daten zugleich ana­ly­sie­ren und in wert­schöp­fen­den Anwen­dun­gen steuern. 

Icon Ergebnis

Das Ergebnis

Gesi­cher­te Qua­li­tät, höhe­re Durch­lauf­ge­schwin­dig­keit und ver­bes­ser­te Effi­zi­enz — das erreicht Con­ti­nen­tal mit KIN­EXON bereits im ers­ten Schritt des Groß­pro­jekts im Rah­men von sechs Anwen­dun­gen in der Modell­fa­brik in Regens­burg. Eine sieb­te, bis dato noch visio­nä­re, Anwen­dung wird zudem in einer Ent­wick­lungs­part­ner­schaft gemein­schaft­lich erarbeitet.

Zahlen und Fakten

In einem Logis­tik­zen­trum und drei Fer­ti­gungs­be­rei­chen ist KIN­EXON-Tech­no­lo­gie bereits im Einsatz.

Impressionen aus dem Modellwerk Regensburg

Schon fast unsichtbar: Wenn kleine Sensoren großen Impact haben.

Case Study Continental Mockup DE
Entdecken

Kostenloser Download

Einfach ausfüllen, absenden und PDF herunterladen!