KINEXON gestaltet "Road to Digital Production" in einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit Siemens und weiteren Partnern

Industrial_automation

Mün­chen, 15. Febru­ar 2019

KIN­EXON betei­ligt sich gemein­sam mit drei Part­nern am vom Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Medi­en, Ener­gie und Tech­no­lo­gie geför­der­ten For­schungs­pro­jekt Road to Digi­tal Pro­duc­tion (R2D)”, das dar­auf abzielt, ver­bes­ser­te Tech­no­lo­gi­en, Schnitt­stel­len und Infra­struk­tu­ren für die Umset­zung der digi­ta­len Indus­trie­pro­duk­ti­on zu ent­wi­ckeln. Seit Sep­tem­ber 2016 arbei­tet ein inter­dis­zi­pli­nä­res Exper­ten­team dar­an, die Pro­zess­land­schaft der indus­tri­el­len Mas­sen­pro­duk­ti­on digi­tal abzu­bil­den und bis auf die Werk­statt­ebe­ne zu inte­grie­ren.

Am 1. Sep­tem­ber 2016 star­te­te KIN­EXON mit sei­nen Part­nern Sie­mens, dem Fraun­ho­fer IIS, dem Fraun­ho­fer SCS und iTiZ­Zi­MO das For­schungs­pro­jekt Road to Digi­tal Pro­duc­tion (R2D)”, das vom Baye­ri­schen Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um im Rah­men der Initia­ti­ve Digi­tal Bava­ria geför­dert wird. Erklär­tes Ziel des 26-mona­ti­gen Pro­jekts ist es, die Ent­wick­lung von Pro­duk­ten und Tech­no­lo­gi­en zur Umset­zung der digi­ta­len Indus­trie­pro­duk­ti­on vor­an­zu­trei­ben. Das For­schungs- und Ent­wick­lungs­pro­jekt soll zei­gen, dass die Digi­ta­li­sie­rung nicht nur die Effi­zi­enz erhöht, son­dern auch den Weg für eine opti­ma­le Qua­li­täts­si­che­rung ebnet. Mit die­sem Ziel wird dazu bei­getra­gen, neue Tech­no­lo­gi­en für Cyber-Phy­si­cal Pro­duc­tion Sys­tems (CPPS) zu ent­wi­ckeln und Prin­zi­pi­en und Metho­den für die Her­stel­lung und Mon­ta­ge eines Pro­dukts in Los­grö­ße 1 zu defi­nie­ren. Ziel ist es, zu zei­gen, wie die ver­ti­ka­le Digi­ta­li­sie­rung mit Infor­ma­tio­nen aus IT-Sys­te­men für die Auf­trags­ab­wick­lung und die Ent­wick­lung erfolg­reich umge­setzt wer­den kann, um eine papier­lo­se, intel­li­gen­te Pro­duk­ti­on mit Echt­zeit­fä­hig­keit zu rea­li­sie­ren.

KIN­EXON bringt dabei sei­ne Echt­zeit­lö­sung für zen­ti­me­ter­ge­naue 3D-Loka­li­sie­rung und Bewe­gungs­mes­sung sowie sei­ne Exper­ti­se in der Daten­ana­ly­tik in das For­schungs­pro­jekt ein. Die Eigen­schaf­ten der KIN­EXON-Tech­no­lo­gie zei­gen die Gren­zen der rei­nen Prä­senz­mel­de­tech­nik RFID-Sys­te­me, indem das KIN­EXON Sys­tem eine lücken­lo­se Ver­fol­gung der Pro­duk­te ent­lang der Mon­ta­ge­li­nie ermög­licht. Die­ses Fea­ture soll eine bei­spiel­lo­se Trans­pa­renz in der Lie­fer­ket­te ermög­li­chen — zunächst die Test­um­ge­bung im Test- und Anwen­dungs­zen­trum L.I.N.K. und schließ­lich im Sie­mens Werk Nürn­berg.

Ins­ge­samt stellt das Pro­jekt einen logi­schen Schritt in KIN­EXONs Ver­such dar, die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on von Fabri­ken und Logis­tik­stand­or­ten mit intel­li­gen­ten und robus­ten Positions‑, Bewe­gungs- und Zustands­da­ten zu unter­stüt­zen. Mit Hil­fe der KIN­EXON-Tech­no­lo­gie kön­nen die Pro­duk­te in die­sen Umge­bun­gen ihre Sta­tus- und Stand­ort­in­for­ma­tio­nen in Echt­zeit kom­mu­ni­zie­ren. Dies öff­net die Tür zu einer brei­ten Palet­te inno­va­ti­ver und wert­schöp­fen­der Ana­ly­se- und Auto­ma­ti­sie­rungs­an­sät­ze, die den Kun­den dabei unter­stüt­zen, Pro­zes­se in den Berei­chen Qua­li­tät, Kos­ten und Zeit zu ver­bes­sern.

Offi­zi­el­le Pres­se­mit­tei­lung: KIN­EXON shapes Road to Digi­tal Pro­duc­tion” in a joint rese­arch pro­ject with Sie­mens and fur­ther partners

Mehr Beiträge

KINEXON X Continental
Continental realisiert mit KINEXON Industries vollautomatisierten Materialfluss

Der zweit­größ­te Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rer der Welt wird sowohl als Anwen­der, als auch als Ent­wick­lungs­part­ner mit KIN­EXON arbeiten.

KINEXON Game On partnership
KINEXON und Game On bieten gemeinsames Augmented Reality Feature zur Video-Trainingsanalyse

Eine neue Part­ner­schaft zwi­schen KIN­EXON Sports und dem nie­der­län­di­schen Unter­neh­men Game On Tech­no­lo­gies erleich­tert Trai­nern die daten­ge­stütz­te Videoanalyse.

KINEXON x Content Stadium square
KINEXON und Content Stadium transformieren Echtzeit-Daten zu Echtzeit-Content

In der LIQUI MOLY Hand­ball-Bun­des­li­ga erhal­ten Fans seit der lau­fen­den Sai­son erst­mals auf Soci­al Media Live-Ein­bli­cke in die Leis­tungs­da­ten der lau­fen­den Spie­le. Mög­lich macht dies eine Part­ner­schaft zwi­schen KIN­EXON und Con­tent Stadium.

Kinexon DLR
DLR fördert mit KINEXON Prozessoptimierungen in Luft- und Raumfahrt-Industrie

Das Deut­sche Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR) in Augs­burg gehört ab sofort zu den Anwen­dern der IoT-Lösun­gen von KINEXON

Per-Hansen
Per Hansen verstärkt KINEXON Sports & Media als Head of Clubs & Federations Europe
KINEXON_German_Icehockey_Ferderation
Deutscher Eishockey-Bund e.V. verwendet KINEXON Technologie
KINEXON_Select
iBall gewinnt den ISPO Award „Produkt des Jahres 2019”
KINEXON_Jim Garofalo
KINEXON ernennt Jim Garofalo zum Executive Vice President of Sales and Marketing in Nordamerika
KINEXON_Firts Beat
KINEXON und Firstbeat geben Zusammenarbeit bekannt
Eintracht_Frankfurt
KINEXON ist neuer Partner von Eintracht Frankfurt
KINEXON_FCBB_Composite-Logo_2018_1920x1080p
Neuer Official Partner bis 2021: Moderne Leistungsanalyse beim FC Bayern Basketball dank KINEXON
Basketball-Belgrade
KINEXON trackt Spieler beim Finale des Euroleague Basketball Adidas Next Generation Turniers in Belgrad
Handball
EHF, SELECT und KINEXON präsentieren den iBall und die Ball-Tracking-Technologie beim VELUX EHF FINAL4 2018 in Köln
Audi_FCB
Audi beauftragt KINEXON für den Audi Intelligence Court
Website_Sports_Launch_Header
Weltpremiere: KINEXON präsentiert Sensor im Ball bei Live-Übertragung von Fußballspiel