EHF, SELECT und KINEXON präsentieren den iBall und die Ball-Tracking-Technologie beim VELUX EHF FINAL4 2018 in Köln

Handball

Köln/​Wien — 02. Mai 2018

Die Euro­päi­sche Hand­ball Föde­ra­ti­on und die EHF Mar­ke­ting GmbH prä­sen­tie­ren beim VELUX EHF FINAL4 am 26./27. Mai 2018 in Köln eine tech­no­lo­gi­sche Pre­mie­re im Hal­len­sport. Das Final­tur­nier der VELUX EHF Cham­pi­ons League ist das ers­te Sport­er­eig­nis in Euro­pa, bei dem die neue Tracking-Tech­no­lo­gie zum Ein­satz kommt, mit der Daten in Echt­zeit ver­brei­tet wer­den kön­nen.

Beim VELUX EHF FINAL4 2018 kommt der iBall von SELECT/KINEXON bei allen Par­ti­en zum Ein­satz. Dadurch wer­den Infor­ma­tio­nen zur Ball­ge­schwin­dig­keit, Wurf­er­ken­nung, Wurf­po­si­ti­on und zur Posi­ti­on des Balls im Tor erfasst. Das bedeu­tet genau­er gesagt, dass die Zuschau­er die Ball­ge­schwin­dig­keit, sowie die Ent­fer­nung zum Tor direkt beob­ach­ten kön­nen. Außer­dem wer­den alle erfass­ten Infor­ma­tio­nen – Wurf­bild für jede Mann­schaft und jeden Spie­ler, genaue Posi­ti­on aller Tor­wür­fe und ein Gesamt­wurf­bild der Mann­schaf­ten – in Echt­zeit den Fern­seh­sen­dern und Digi­tal­ka­nä­len zur Ver­fü­gung gestellt.

Der SELECT / KIN­EXON iBall und die damit ver­bun­de­nen neu­en Ein­bli­cke ins Spiel machen die Leis­tung jedes Spie­lers greif­ba­rer und sor­gen so für noch grö­ße­re Fan­nä­he.

David Szle­zak, der Geschäfts­füh­rer der EHF Mar­ke­ting GmbH, sagt: Der iBall ist ein wich­ti­ger Schritt für die digi­ta­le Zukunft des euro­päi­schen Hand­balls. Die so gesam­mel­ten Daten erlau­ben es uns und unse­ren Medi­en­part­nern, den schnel­len und dyna­mi­schen Hand­ball­sport bes­ser zu erklä­ren und sor­gen für ganz neue Geschich­ten rund um das Spiel­ge­sche­hen. Wir sind hoch­er­freut, die­se Welt­pre­mie­re beim Gip­fel­tref­fen des Ver­eins­hand­balls zu prä­sen­tie­ren und sind über­zeugt, dass Fans und unse­re Medi­en­part­ner die­se neu­en Daten lie­ben wer­den.“

KIN­EXON-Geschäfts­füh­rer Maxi­mi­li­an Schmidt ergänzt: Unser Ziel bei KIN­EXON ist es, völ­lig neue Ein­bli­cke in den groß­ar­ti­gen Hand­ball­sport zu ermög­li­chen. Mit dem iBall erhal­ten die Besu­cher des VELUX EHF FINAL4 alle Sta­tis­ti­ken rund um den Ball auto­ma­tisch und in Echt­zeit. Wenn sie die Ball­ge­schwin­dig­keit und die Wurf­bil­der in 3D sehen, erle­ben die Fans ihren gelieb­ten Sport aus einem ganz ande­ren, fas­zi­nie­ren­den Blick­win­kel. Durch die Part­ner­schaft mit SELECT erfüllt auch der Ball die höchs­ten Qua­li­täts­stan­dards. Kom­bi­niert mit unse­rer inno­va­ti­ven Sen­sor­tech­no­lo­gie kön­nen wir so voll­au­to­ma­tisch neue Daten über die sport­li­che Leis­tung gewin­nen. Wir hof­fen, dass wir so die Fans näher ans Spiel­ge­sche­hen brin­gen und sie eins wer­den las­sen mit der Action auf dem Feld.“

Die Zusam­men­ar­beit von EHF Mar­ke­ting, SELECT und KIN­EXON geht zurück ins Jahr 2016, als KIN­EXON sei­ne inno­va­ti­ve Tracking-Tech­no­lo­gie bei den Hand­ball Inno­va­ti­on Days“ in Wien prä­sen­tier­te. Das Kon­zept war schlüs­sig, und seit­her haben SELECT und KIN­EXON zwei Jah­re am iBall gear­bei­tet, um alle Anfor­de­run­gen für Spit­zen­hand­ball zu erfül­len. Es muss­te gewähr­leis­tet wer­den, dass die Daten auch bei Ball­ge­schwin­dig­kei­ten von über 140 Kilo­me­ter pro Stun­de erfasst wer­den kön­nen und die Tech­no­lo­gie zudem zum Bei­spiel auch einem Pfos­ten­tref­fer über­steht.

SELECT-Geschäfts­füh­rer Peter Knap: Die EHF und KIN­EXON sind für uns wich­ti­ge stra­te­gi­sche Part­ner, gemein­sam wer­den wir den euro­päi­schen Hand­ball vor­an­brin­gen. Die­se inno­va­ti­ve Tech­no­lo­gie zeigt, dass wir Ver­ant­wor­tung über­neh­men und zusam­men an der Wei­ter­ent­wick­lung des Pro­dukts arbei­ten. Der SELECT iBall wird die Rah­men­be­din­gun­gen von Tur­nie­ren ver­bes­sern und die Sicht­wei­se des moder­nen Hand­balls erhö­hen. Der neue SELECT Chip-Ball ist ein fan­tas­ti­sches Pro­dukt aus äußerst stra­pa­zier­fä­hi­gem, syn­the­ti­schen Leder. Eine paten­tier­te Ball­bla­se stellt sicher, dass der Ball immer sei­ne run­de Form behält. Der KIN­EXON-Chip ist im Inne­ren des Bal­les, auf der Bla­se ange­bracht und ist somit vor allem äuße­ren Ein­flüs­sen wie Del­len und Tref­fern wäh­rend des Spiels geschützt. Ein spe­zi­el­ler Schaum an der Außen­sei­te sorgt für bes­te Grif­fig­keit. Der Ball ist leicht und bes­tens zu hand­ha­ben, aber über allem steht die kon­stan­te Form ohne Del­len. Wir ent­wi­ckeln Bäl­le seit über 70 Jah­ren und wis­sen daher über Hand­ball bes­tens Bescheid, um höchs­te Qua­li­tät und inno­va­ti­ve Lösun­gen zu lie­fern. Der neue SELECT iBall ist ein wich­ti­ger Schritt für die Wei­ter­ent­wick­lung des moder­nen Hand­balls.“

Bei der Ver­an­stal­tung European Hand­ball goes Tech“ im Rah­men­pro­gramm des VELUX EHF FINAL4 2017 wur­de der iBall erst­mals der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert. Nach einer erfolg­rei­chen Test­pha­se wäh­rend der aktu­el­len VELUX EHF Cham­pi­ons League Sai­son füh­ren die EHF und ihre Part­ner den iBall nun offi­zi­ell ein, um den Fans neue Mög­lich­kei­ten zu geben, das Spiel aus einem ganz ande­ren Blick­win­kel zu sehen und sie noch näher an die Action her­an­zu­füh­ren.

www​.select​-sport​.com


www​.ehfcl​.com


Die eng­li­sche Ver­si­on der Pres­se­mel­dung fin­den sie hier zum Down­load: 20180502-Press-Release-EHF-Final-Four‑i Ball-eng­lish

Die deut­sche Ver­si­on der Pres­se­mel­dung fin­den sie hier: 20180502 EHF iBall PM deutsch

Mehr Beiträge

KINEXON X Continental
Continental realisiert mit KINEXON Industries vollautomatisierten Materialfluss

Der zweit­größ­te Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rer der Welt wird sowohl als Anwen­der, als auch als Ent­wick­lungs­part­ner mit KIN­EXON arbeiten.

KINEXON Game On partnership
KINEXON und Game On bieten gemeinsames Augmented Reality Feature zur Video-Trainingsanalyse

Eine neue Part­ner­schaft zwi­schen KIN­EXON Sports und dem nie­der­län­di­schen Unter­neh­men Game On Tech­no­lo­gies erleich­tert Trai­nern die daten­ge­stütz­te Videoanalyse.

KINEXON x Content Stadium square
KINEXON und Content Stadium transformieren Echtzeit-Daten zu Echtzeit-Content

In der LIQUI MOLY Hand­ball-Bun­des­li­ga erhal­ten Fans seit der lau­fen­den Sai­son erst­mals auf Soci­al Media Live-Ein­bli­cke in die Leis­tungs­da­ten der lau­fen­den Spie­le. Mög­lich macht dies eine Part­ner­schaft zwi­schen KIN­EXON und Con­tent Stadium.

Kinexon DLR
DLR fördert mit KINEXON Prozessoptimierungen in Luft- und Raumfahrt-Industrie

Das Deut­sche Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR) in Augs­burg gehört ab sofort zu den Anwen­dern der IoT-Lösun­gen von KINEXON

Per-Hansen
Per Hansen verstärkt KINEXON Sports & Media als Head of Clubs & Federations Europe
Industrial_automation
KINEXON gestaltet "Road to Digital Production" in einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit Siemens und weiteren Partnern
KINEXON_German_Icehockey_Ferderation
Deutscher Eishockey-Bund e.V. verwendet KINEXON Technologie
KINEXON_Select
iBall gewinnt den ISPO Award „Produkt des Jahres 2019”
KINEXON_Jim Garofalo
KINEXON ernennt Jim Garofalo zum Executive Vice President of Sales and Marketing in Nordamerika
KINEXON_Firts Beat
KINEXON und Firstbeat geben Zusammenarbeit bekannt
Eintracht_Frankfurt
KINEXON ist neuer Partner von Eintracht Frankfurt
KINEXON_FCBB_Composite-Logo_2018_1920x1080p
Neuer Official Partner bis 2021: Moderne Leistungsanalyse beim FC Bayern Basketball dank KINEXON
Basketball-Belgrade
KINEXON trackt Spieler beim Finale des Euroleague Basketball Adidas Next Generation Turniers in Belgrad
Audi_FCB
Audi beauftragt KINEXON für den Audi Intelligence Court
Website_Sports_Launch_Header
Weltpremiere: KINEXON präsentiert Sensor im Ball bei Live-Übertragung von Fußballspiel