Lichter auf der Bühne
Technologie

Entertainment-Technologie

Intro

KINEXON ENTERTAIN steuert Bühnentechnik präzise, live und automatisch

Echt­zeit-Loka­li­sie­rung von Künst­lern und Objek­ten per Ultrab­reit­band (UWB) ermög­licht unge­ahn­te Mög­lich­kei­ten für die Steue­rung und Koor­di­na­ti­on von Effek­ten auf der Büh­ne. Schnel­les Set­up in allen Umge­bun­gen, siche­re Ver­bin­dung und offe­ne Schnitt­stel­len machen KIN­EXON ENTER­TAIN zu einem Mul­ti­funk­ti­ons­tool für Veranstaltungstechniker.

KINEXON Entertain Technologieprodukte

Unscheinbar und eindrucksvoll zugleich

UWB-Sen­so­ren von KIN­EXON sind klei­ner und leich­ter als eine Streich­holz­schach­tel und las­sen sich unauf­fäl­lig an Per­so­nen, Tech­nik und ande­ren Büh­nen­ge­gen­stän­den anbrin­gen. Ihr Vor­teil: Ihre Posi­ti­ons­da­ten über­mit­teln sie bei sämt­li­chen Büh­nen- und Wet­ter-Kon­di­tio­nen sicher und in Echt­zeit — indoor wie outdoor!

Bei­spie­le für die unzäh­li­gen Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten fin­den Sie hier.

Entertainment Technologie illustration

Technische Spezifikationen

Tech­no­lo­gi­sche Grund­la­ge für die Posi­tio­nie­rung
Tri­la­te­ra­ti­on with Zwei­we­ge-Reich­wei­te und TDOA (x|y|z). Ori­en­tie­rung im Raum (roll|pitch)

Sam­ple Rate
Stan­dard Update-Rate für Posi­ti­ons­da­ten: 20 Hz. Abhän­gig vom Anwen­dungs­fall 0,001300 Hz möglich

Inter­faces
REST API or ZeroMQ, Code ver­füg­bar in Java C++, C# oder Python

Ver­wen­de­te Fre­quen­zen
Kanä­le 3 + 5 (nicht beein­träch­tigt durch 5G Mobil­funk or Spi­der Cams), 4,254,75 GHz; 6,757,25 GHz

Latenz
Sta­tio­nä­re instal­la­ti­on mit­PoE < 20 ms, bei Betrieb mit WLAN< 100 ms

Komponenten von KINEXON ENTERTAIN

Vorteile von KINEXON ENTERTAIN

Process mining icon data collection

Echtzeit-Datentransfer

Unser funk­ba­sier­tes Echt­zeit-Loka­li­sie­rungs­sys­tem (RTLS) nutzt Ultrab­reit­band-Fre­quen­zen. Funk, Doku­men­ta­ti­on und Code­aus­schnit­te wer­den den Kun­den und Part­nern bereitgestellt.

Symbol für bereitgestellte Daten

Offene Schnittstellen

In weni­ger als einer Stun­de ist es mög­lich, das Sys­tem mit Java, C++ oder C# über die ZeroMQ-Schnitt­stel­le zu inte­grie­ren. Die Posi­ti­ons­da­ten wer­den mit einer ein­deu­ti­gen Ken­nung exportiert.

Icon am Beispiel an der gesteigerte Produktqualität

Hohe Datenqualität

Die Posi­ti­on aller Sen­so­ren wird in einem indi­vi­dua­li­sier­ten Koor­di­na­ten­sys­tem mit X‑, Y- und Z‑Position bereit­ge­stellt. Wei­te­re Para­me­ter (via IMU): Beschleu­ni­gung, Ver­zö­ge­rung, ver­blei­ben­de Zeit und Akkuladestand.

Kontakt

Vernetzen Sie sich mit unseren Experten!

Wir stehen in den Startlöchern – lassen Sie uns Ihr digitales Potential evaluieren und maximieren!

Please type in your first name
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein
Bitte geben Sie Ihre Firma ein
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
Please type in your phone number
Bitte wählen Sie die Art der Anfrage
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein