KINEXON SafeTag im Einsatz
Technologie

KINEXON SafeZone

Intro

„Made in Germany“ – das erste industrietaugliche Wearable, um Mitarbeiter und Betriebsprozesse zu schützen!

Vom Mit­ar­bei­ter über den Kun­den bis hin zum Betrieb selbst – mit KIN­EXON Safe­Zo­ne schüt­zen Unter­neh­men umfas­send vor infek­ti­ons­kri­ti­schen Per­so­nen­kon­tak­ten und virus­be­ding­ten Aus­fäl­len bzw. Schlie­ßun­gen. Kern der Lösung ist der KIN­EXON Saf­eTag, das welt­weit ers­te indus­tri­el­le Weara­ble, um Abstands­re­ge­lun­gen unter Mit­ar­bei­tern sicher­zu­stel­len und mit­hil­fe unse­rer dazu­ge­hö­ri­gen Soft­ware Betriebs­pro­zes­se im Fal­le einer Infek­ti­on nach­hal­tig zu schüt­zen. KIN­EXON Safe­Zo­ne ist daten­schutz­kon­form, prä­zi­se und sofort einsatzbereit.

ANGE­BOT EINHOLEN

Das Herzstück: der KINEXON SafeTag

Unser Weara­ble misst ein­mal pro Sekun­de zuver­läs­sig und mit höchs­ter Prä­zi­si­on (< 10cm) die Abstän­de zwi­schen Trä­gern. Ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten zur Befes­ti­gung, wie z.B. als Arm­band oder in einer Aus­weis­ta­sche, sor­gen für hohen Tra­ge­kom­fort ohne Ein­schrän­kun­gen.

200714 Safe Tag with Description DE website

Vielfältige Optionen garantieren hohen Tragekomfort

Individualisieren Sie Ihr Warnprofil!

Ob im Büro, in der Pro­duk­ti­on oder bei Events – die Lösungs­an­for­de­run­gen sind je nach Arbeits­um­ge­bung indi­vi­du­ell. KIN­EXON bie­tet Ihnen die Mög­lich­keit, in einer Soft­ware unter­schied­li­che Warn­pro­fi­le zu definieren. 

200730 Safe Zone Groups 01

Eigene Gruppe

In jedem Unter­neh­men gibt es Arbeits­grup­pen, bei denen ein enger Aus­tausch unver­meid­lich ist. Mit KIN­EXON Safe­Zo­ne kön­nen Sie für die­se indi­vi­du­el­le Alarm­pro­fi­le hin­ter­le­gen (z.B. Erhö­hung der Kon­takt­dau­er oder Deak­ti­vie­rung des Alarms).

200730 Safe Zone Groups 02

Andere Gruppe

Tref­fen zwei Per­so­nen aus unter­schied­li­chen Arbeits­grup­pen auf­ein­an­der, gel­ten die all­ge­mein­gül­ti­gen und vor­her fest­ge­leg­ten Abstands­ein­stel­lun­gen. Die­se kön­nen Sie mit KIN­EXON Safe­Zo­ne indi­vi­du­ell festlegen.

200730 Safe Zone Groups 03

Zonen

Ob Dau­er­alarm oder Ruhe­zo­ne: Mana­gen Sie mit KIN­EXON Safe­Zo­ne ver­schie­de­ne Zonen inner­halb Ihres Unter­neh­mens! So kön­nen Sie zum Bei­spiel in Berei­chen, die mit Ple­xi­glas­schei­ben geschützt sind, den Alarm deaktivieren.

Ob Tonprofil, Arbeitsgruppen oder Lautstärke – passen Sie die Features nach Ihren Belieben an!

Safe Zone Product DE website

Exposure Management - erweitern Sie Mitarbeiterschutz um Contact Tracing!

Das Weara­ble lässt sich um eine Tra­cing-Sof­t­­wa­re erwei­tern. Die­se ermög­licht es, rele­van­te Daten zu kri­ti­schen Kon­tak­ten zu spei­chern und daten­schutz­kon­form durch eine betrieb­lich auto­ri­sier­te Per­son (z.B. Betriebs­arzt, Betriebs­rat) nach­zu­ver­fol­gen. So las­sen sich im Fal­le einer Infek­ti­ons­mel­dung poten­ti­el­le Anste­ckungs­fäl­le anhand der betrof­fe­nen Sen­­sor-IDs und ver­schie­de­nen Fil­ter­op­tio­nen in weni­gen Minu­ten identifizieren. 

Inte­grie­ren Sie KIN­EXON Safe­Zo­ne zudem direkt in Ihre bestehen­de IT-Infra­struk­tur (On-Pre­mi­se oder in der Cloud unse­res Part­ners AWS) und erhal­ten Sie damit kom­for­ta­blen Direkt­zu­griff auf die Applikation. 

Getty Images 1210182397 edited website

So garantieren Sie höchsten Datenschutz!

KIN­EXON Safe­Zo­ne ermög­licht es Unter­neh­men, Mit­ar­bei­ter best­mög­lich vor Virus­in­fek­tio­nen zu schüt­zen und gleich­zei­tig ihre Pri­vat­sphä­re zu wah­ren. Der KIN­EXON Saf­eTag erfasst kei­ne Bewegungs‑, Posi­ti­ons- oder Gesund­heits­da­ten der Mit­ar­bei­ter, son­dern ledig­lich die Ent­fer­nung zwi­schen zwei Sen­so­ren (inkl. Dau­er) – unab­hän­gig vom Kon­takt­ort und kom­plett pseud­ony­mi­siert sowie randomisiert.

200420 Mitarbeiterschutz Infektionskette EN website

Entscheidende Kriterien von Contact Tracing

200728 Icons Safe Zone Zeichenfläche 1 Kopie 2

Kontaktdauer

15 Minu­ten – das ist die Min­dest­kon­takt­dau­er für ein erhöh­tes Infek­ti­ons­ri­si­ko. Durch die sekun­den­ge­naue Erfas­sung der Kon­takt­dau­er macht KIN­EXON Safe­Zo­ne kri­ti­sche Kon­tak­ter­eig­nis­se zuver­läs­sig identifizierbar.

200728 Icons Safe Zone Zeichenfläche 1 Kopie 3

Sicherheitsabstand

Abstand hal­ten – so lau­tet die Faust­re­gel der Stun­de. KIN­EXON Safe­Zo­ne stellt dank UWB-Tech­no­lo­gie höchs­te Messprä­zi­si­on sicher und ermög­licht zen­ti­me­ter­ge­naue Abstands­war­nung und ‑erfas­sung.

200728 Icons Safe Zone Zeichenfläche 1 Kopie 5

Face-to-Face

Ob Rücken an Rücken oder Face-to-Face – das hat einen signi­fi­kan­ten Ein­fluss auf das Infek­ti­ons­ri­si­ko. KIN­EXON Safe­Zo­ne erfasst des­halb nur Kon­tak­te zwi­schen Sen­so­ren, die zuein­an­der gewandt sind und somit tat­säch­lich eine Gefahr darstellen.

Die der­zei­ti­ge Situa­ti­on erfor­dert beson­de­re Maß­nah­men. KIN­EXON Safe­Zo­ne erleich­tert die Ein­hal­tung des Min­dest­ab­stands und ermög­licht es uns, im Fall einer Erkran­kung, die Infek­ti­ons­ket­te nachzuvollziehen.”

Johannes Holtbrügge Website

Dr. Johannes Holtbrügge

Seni­or Mana­ger Digi­tal Trans­for­ma­ti­on bei Hen­kel Laund­ry & Home Care

Häufig gestellte Fragen

  • Wird die Posi­ti­on der Per­so­nen getrackt und gespei­chert?
    Nein. Es wer­den im Gegen­satz zu einem Echt­zeit­lo­ka­li­sie­rungs­sys­tem kei­ne Posi­ti­ons­da­ten gene­riert. Es wer­den ledig­lich die Län­ge der Abstän­de zwi­schen den Sen­so­ren sowie die Kon­takt­dau­er der Sen­so­ren gemes­sen – unab­hän­gig vom Ort.
  • Kann der KIN­EXON Saf­eTag nur von einer oder auch von meh­re­ren Per­so­nen genutzt wer­den?
    Sowohl als auch. Der KIN­EXON Saf­eTag kann einem bestimm­ten Nut­zer dau­er­haft zuge­wie­sen oder von meh­re­ren Nut­zern durch täg­li­che Zuord­nung ein­ge­setzt wer­den. Bei meh­re­ren Usern ist ledig­lich dar­auf zu ach­ten, dass die rich­ti­gen Alarm­pro­fi­le hin­ter­legt sind.
  • Wie kann ich die KIN­EXON Saf­eTags rei­ni­gen und des­in­fi­zie­ren?
    Zur Rei­ni­gung eig­nen sich etha­nol­hal­ti­ge Des­in­fek­ti­ons­lö­sun­gen. Rei­ni­gen Sie damit bit­te nur die Ober­flä­che und legen Sie den Sen­sor nicht kom­plett in Was­ser oder Desinfektionsmittel. 
  • Wie funk­tio­niert die Tech­no­lo­gie zur Abstands­mes­sung zwi­schen den KIN­EXON Saf­eTags?
    Die KIN­EXON Saf­eTags mes­sen kon­ti­nu­ier­lich (EU: 1 Hz, US: 1,2 Hz) ihren Abstand via Peer-to-Peer. Über Lauf­zeit­mes­sung wird der Abstand zen­ti­me­ter­ge­nau berechnet.
  • Inter­fe­rie­ren die KIN­EXON Saf­eTags mit ande­ren Funk­tech­no­lo­gien wie Blue­tooth oder WLAN?
    KIN­EXON Safe­Zo­ne ver­wen­det UWB-Tech­no­lo­gie zur Erken­nung ande­rer KIN­EXON Saf­eTags. UWB ist eine draht­lo­se Nah­be­reichs­tech­no­lo­gie, die extrem gro­ße Fre­quenz­be­rei­che mit einer Band­brei­te von min­des­tens 500 MHz nutzt. UWB arbei­tet mit einer gerin­gen Sen­de­leis­tung (0,5 mW / ‑41,3 dBm / MHz) und stört somit kei­ne ande­ren Fre­quenz­be­rei­che. Nur spe­zi­el­le Emp­fän­ger kön­nen das UWB-Signal erken­nen, so dass WLAN- oder Blue­tooth-Signa­le das UWB-Netz nicht stö­ren können.
  • Wel­che Vor­tei­le bie­tet KIN­EXON Safe­Zo­ne gegen­über der Coro­na-Warn-App der Bun­des­re­gie­rung?
    Wäh­rend sich die Coro­na-Warn-App für den pri­va­ten Gebrauch eig­net, bil­det KIN­EXON Safe­Zo­ne das Pen­dant für den gewerb­li­chen Bereich. Hier punk­tet die Lösung mit einer ultra­prä­zi­sen Erfas­sung der Kon­tak­te und akti­ven War­nun­gen, die bei der App auf­grund der tech­no­lo­gi­schen Beschrän­kung nicht mög­lich sind. Dar­über hin­aus ist KIN­EXON Safe­Zo­ne nicht abhän­gig von der Nut­zung pri­va­ter End­ge­rä­te. Dank UWB-Tech­no­lo­gie erfolgt die Abstands­mes­sung zudem um eini­ges prä­zi­ser und mit noch höhe­rer Daten­qua­li­tät. Die Daten sind dar­über hin­aus sofort ver­füg­bar und ermög­li­chen eine schnel­le und ziel­ge­rich­te­te Reaktion.
  • Braucht es eine zusätz­li­che ver­ka­bel­te Infra­struk­tur?
    Zu den Weara­bles wird kei­ne wei­te­re Infra­struk­tur benö­tigt. Dies garan­tiert eine schnel­le Imple­men­tie­rung und fle­xi­ble Ska­lie­rung der Lösung in wei­te­re Bereiche.
  • Kön­nen Men­schen mit Herz­schritt­ma­cher KIN­EXON Saf­eTags ver­wen­den?
    Die UWB-Signal­stär­ke ist 100-mal gerin­ger als die von WLAN-Net­zen oder Mobil­te­le­fo­nen. Unter Berück­sich­ti­gung der wesent­lich gerin­ge­ren Aktua­li­sie­rungs­ra­te ist die UWB-Strah­lung ca. 10.000-mal gerin­ger. Solan­ge also eine Per­son mit einem Herz­schritt­ma­cher ein Mobil­te­le­fon benut­zen darf, stellt das Tra­gen des KIN­EXON Saf­eTags kei­ne Gefahr dar.
Kontaktieren Sie uns

Jetzt individuelles Angebot einholen!

Sie haben Interesse? Zögern Sie nicht und teilen Sie uns Ihre Anforderungen mit! Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Bitte beachten Sie
: Unser Mindestbestellwert beträgt 30 SafeTags und wir können SafeZone aktuell nur in Europa und Nordamerika vertreiben.