Alexander Huettenbrink und Oliver Trinchera mit dem Anker vor dem KINEXON Logo
Karriere

Create Impact

Intro

Du kannst Großes bewirken!

Dei­ne Arbeit zahlt sich aus und hat gro­ßen Impact. Auf dei­ne Kar­rie­re, aber auch die Zukunft von Indus­trie, Sport und/​oder Medi­en. Wenn das dein beruf­li­ches Ziel wider­spie­gelt, fin­dest du bei KIN­EXON die idea­le Gele­gen­heit, dich zu ver­wirk­li­chen! Wer­de Teil unse­rer Erfolgsgeschichte!

Die Geschichte von KINEXON

2010 beob­ach­te­ten unse­re Grün­der Alex­an­der und Oli­ver in der Münch­ner Alli­anz Are­na, wie Spie­l­er­da­ten manu­ell erfasst wur­den – und beschlos­sen: Das auto­ma­ti­sie­ren wir! KIN­EXON war gebo­ren. Ihr Drang, Pro­zes­se schnel­ler, genau­er und effi­zi­en­ter zu gestal­ten und so stets ein neu­es Level an Wis­sen und Mög­lich­kei­ten zu erschlie­ßen, ist ungebremst!

Alexander Hüettenbrink und Oliver Trinchera vor der Allianz Arena in München
Ein Schild mit dem Namen Impact Decisions

Lerne uns kennen und überzeug dich selbst!

Wir Kin­exia­ner”, wie wir uns selbst nen­nen, revo­lu­tio­nie­ren mit unse­rer täg­li­chen Arbeit Indus­trie­pro­zes­se, Sport­leis­tun­gen, Fan-Erleb­nis­se und Medi­en­be­richt­erstat­tun­gen. Jede Idee kann den Unter­schied machen. 

Freu dich daher auf ein bun­tes Team mit quer durch­ein­an­der gewür­fel­ten Talen­ten und Fähig­kei­ten und einem gro­ßen, gemein­sa­men Nen­ner: Wir alle wol­len gemein­sam auf das nächs­te Level.

Portrait von Timo Besenreuther

„Es gibt immer die Chance zum nächsten Quantensprung“

Da ich zu den ers­ten Ent­wick­lern bei KIN­EXON gehö­rte, hat­te ich in den ver­gan­ge­nen fünf Jah­ren immer wie­der die Mög­lich­keit, unse­re Pro­duk­te und unse­re Arbeits­wei­se mit­zu­ge­stal­ten. Anfangs haben wir die Grund­la­gen für unser heu­ti­ges Sys­tem zu viert gelegt und Desi­gn­-Ent­­­schei­­dun­­gen getrof­fen, die bis heu­te gro­ße Aus­wir­kun­gen haben. Obwohl wir inzwi­schen eine sub­stan­zi­el­le Code­ba­sis und bestehen­de Pro­duk­te haben, gibt es immer wie­der die Chan­ce, zum nächs­ten Quan­ten­sprung für KIN­EXON bei­zu­tra­gen – wenn neue Pro­duk­te bzw. Pro­duk­tite­ra­tio­nen ent­ste­hen oder wenn wir unse­re Infra­struk­tur weiterentwickeln.”

Portrait von Sophie Hopf

„Viele Möglichkeiten, einen Fußabdruck zu hinterlassen“

Schon als Prak­ti­kan­tin und Werk­stu­den­tin konn­te ich Ein­fluss dar­auf neh­men, wie sich der HR-Bereich ent­wi­ckelt. Seit mei­ner Fest­an­stel­lung baue ich die Per­so­nal­ent­wick­lung neu auf und ent­wick­le sie wei­ter. Es ging los mit regel­mä­ßi­gen Feed­back­ge­sprä­chen, über Mit­ar­bei­ter­um­fra­gen, jähr­li­chen Per­­for­­mance-Run­­­den bis hin zu 360-Grad-Fee­d­backs. Es gibt vie­le Mög­lich­kei­ten, hier einen Fuß­ab­druck zu hin­ter­las­sen. Sich Tag für Tag neu­en Her­aus­for­de­run­gen in einem Team mit hoch­mo­ti­vier­ten Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen zu stel­len, macht zudem Spaß. Mei­ne Moti­va­ti­on ist es, ein Umfeld zu schaf­fen, in dem sich jeder aus unse­rer KIN­EXON Fami­ly wohl­fühlt, wach­sen und über sich hin­aus­wach­sen kann.”

KINEXON X mit Fingerabdruck

Nutze deine Chance!

Du willst etwas bewe­gen und wie Timo und Sophie mit KIN­EXON eine Erfolgs­ge­schich­te schrei­ben? Das ist dei­ne Gele­gen­heit – bewirb dich hier!

Kontaktieren Sie uns

Vernetzen Sie sich mit unseren Experten!

Wir stehen in den Startlöchern – lassen Sie uns Ihr digitales Potential evaluieren und maximieren!